schreuders sport geschiedenis

Geschichte

Schreuders Sport ist ein Familienunternehmen, das mit Stolz auf eine 100-jährige Geschichte zurückblicken kann.



Gründung

Im Jahre 1918 eröffnet Piet Schreuders ein Geschäft für Seile, Bürsten und Stallbedarf in der Hoogstraat 62 in Leerdam. Später erweitert er sein Sortiment und bietet auch Angelsportartikel an. Nach dem Tod ihres Mannes im Jahre 1946 bittet die Witwe Schreuders-Emck ihren Bruder Niek Emck darum, das Geschäft fortzuführen. Weil der Name Schreuders mittlerweile zu einem Begriff in Leerdam und Umgebung geworden ist, wird der Name beibehalten.
p.l. schreuders sport oprichting



Die ersten Schritte auf dem Markt für Schlittschuhe

Schnell werden sich Niek Emck und sein ältester Sohn Piet bewusst, dass sie das Sortiment erweitern müssen. So beschließen Sie Anfang der 50-er Jahre, auch Sportartikel und Schlittschuhe zu verkaufen. Die Schlittschuhe stellen die beiden Herren selbst her. Abends fertigen sie die Schlittschuhe an, die am folgenden Tag verkauft werden.
schaatsmarkt niek emck



Die Söhne

Ab 1955 arbeitet auch Sohn Roel im Geschäft. Sein Bruder Piet hat sich inzwischen auf Campingartikel konzentriert. Im Jahre 1961 gründet er die Zelt- und Wohnwagenfabrik Avento®, die später von der Firma Kip Caravans weitergeführt wird. Roel besucht die Bauern in der Umgebung, um Seile und Stallbedarf zu verkaufen. Bald werden neben den Bauern auch Geschäfte beliefert; der Beginn des Großhandels.
avento kip caravans tenten



Aufbau eines internationalen Netzwerks

1963 geht Niek Emck in den Ruhestand und überträgt das Unternehmen an seine Söhne. Im selben Jahr beginnt Roel Emck einen Großhandel für Plastikartikel (Eimer, Wannen usw.). Bald darauf beginnt auch die Großhandelstätigkeit mit Schlittschuhen der Marke Ballungrud. Aufgrund der niedrigen Produktionskosten wird eine Zusammenarbeit mit rumänischen Lieferanten eingegangen. Zudem werden um 1965 die ersten Kontakte zu chinesischen Lieferanten für Schlittschuh-Schuhe und Regenanzüge gelegt.
internationaal netwerk Ballungrud niek emck roel emck



Das altes Rheinfrachtschiff

Weil der Großhandel aus allen Nähten platzt, machen sich die Brüder auf die Suche nach zusätzlichem Lagerraum. 1968 findet Roel eine kreative und spielerische Lösung: Im Yachthafen von Leerdam wird ein altes Rheinfrachtschiff angelegt. Der 75 m lange und 9,75 m breite Rheinfrachter, ein so genannter 1.000-Tonner, wird komplett entkernt. So entsteht in der Nähe des Ladens ausreichend Lagerfläche.
schreuders sport oude rijnaak



Das Wachstum geht weiter

1970 wird auch der Rheinfrachter zu klein. Die Lösung kommt über die Beziehung nach Rumänien: Über dieses Netzwerk schaffen die Brüder vier Nissenhütten an. Die Wellblechhütten haben eine Lagerkapazität von 1.200 m² und werden im neuen Industriegebiet Oud-Schaijk in Leerdam aufgebaut.
schreuders sport romney loods leerdam



Neubau

Der Erfolg des Großhandels hält an, so dass auch die Nissenhütten nicht lange überleben. Es wird noch mehr Lagerfläche benötigt. Im Jahre 1980 wird der Neubau für Wintersport Leerdam abgeschlossen. So wächst Schreuders Sport von den anfänglich 1.200 m² Lagerfläche weiter bis zur heutigen Lagerfläche von 55.000 m².
wintersport leerdam



Schreuders Sport International B.V.

1982 fassen die Brüder Emck den Entschluss, die Einzel- und Großhandelsaktivitäten voneinander zu trennen. Seitdem führt Roel den Großhandel alleine weiter. Die VOF (GbR) wird zur Schreuders Sport International B.V. (GmbH). Unter diesem Namen entwickelt sich das Unternehmen zu einem erfolgreichen, international operierenden Importeur/Großhandel mit ausschließlich eigenen Handelsmarken. 2002 bricht die vierte Generation innerhalb des Familienunternehmens an; 2007 übernimmt Niels die tägliche Geschäftsführung von seinem Vater.
Schreuders Sport International B.V. niels emck



Neue Corporate Identity

Schreuders Sport erhält im Jahr 2017 eine neue visuelle Identität. Die gesamte Kommunikation nach Außen erhält ein angepasstes Logo, ein moderneres Design und ein neues Pay-off. Die Corporate Identity übersetzt die Bestrebungen des Unternehmens in ein sportliches und kundenfreundliches Design. 2018 wird die komplett erneuerte, entsprechend der neuen Corporate Identity gestaltete Website www.schreuderssport.com eingeführt.
schreuders sport huisstijl



Gegenwart

Gegenwärtig richtet sich das Unternehmen auf Sport-, Outdoor- und Freizeitartikel mit unter anderem folgenden Hauptkollektionen innerhalb des Sortiments:

  • Nijdam® Skates - Enjoy the Ride!
  • Avento® Sports - Made for Performance
  • Waimea® Water- Beach- & Summerfun
  • Abbey® Outdoor & Camping
  • Wintergrip® Footwear
nijdam avento abbey waimea winter-grip



Einige Höhepunkte

Die 100-jährige Geschichte war von vielen Höhepunkten gekennzeichnet. Dazu gehören unter anderem folgende Ereignisse:

1918 Piet Schreuders gründet das Unternehmen
1949 Niek Emck übernimmt das Geschäft
1955 Roel Emck verstärkt das Geschäft in der dritten Generation
1968 Der Rheinfrachter wird in Gebrauch genommen
1971 Aufbau der vier rumänischen Nissenhütten
1980 Fertigstellung des Neubaus Wintersport Leerdam B.V.
1991 Verkauf von über 850.000 Trilobal-Trainingsanzügen
1996 Die urholländische Marke Nijdam® wird dem Markenportfolio hinzugefügt
1999 Einführung der Website www.schreuderssport.com
2001 Verkauf von über 500.000 Alurollern
2005 Verkauf von über 600.000 maßgefertigten Rucksäcken (1 Modell)
2007 Niels Emck übernimmt die tägliche Geschäftsführung des Unternehmens in der vierten Generation
2008 Einführung der Website www.nijdam.com. Damit bekommt die Inlineskates- und Schlittschuhkollektion von Schreuders Sport ihren eigenen Platz
2008 - 2013 Fünf strenge Winter sorgen dafür, dass Millionen von Schlittschuhen verkauft werden
2017 Schreuders Sport bekommt eine komplett neue Corporate Identity
2018 100-jähriges Bestehen
schreuders sport


SQL: 0, Cache: 2/2/0 (0 ms), Items: 271 in 27 ms - v1.0.975.0